Insolvenzrecht

Wird Ihr Unternehmen demnächst zahlungsunfähig? Wachsen Ihnen als Privatperson die Schulden über den Kopf? Sind Sie sich im Unklaren darüber, wann Sie – etwa als Unternehmer – Insolvenz anmelden müssen oder wann es – für Sie als Verbraucher – Vorteile haben kann, diesen Schritt zu gehen? In allen diesen Fällen und vielen weiteren bin ich Ihr Ansprechpartner als Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Insolvenzrecht.

 

Im ersten Halbjahr 2010 verzeichneten die deutschen Amtsgerichte nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 16.468 Unternehmensinsolvenzen – 2,0 % mehr als im ersten Halbjahr 2009.

 

Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen lag im ersten Halbjahr 2010 bei 53.864 und stieg um 11,6 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2009.

 

Die Finanzkrise ist noch nicht überwunden, der Arbeitsmarkt gibt für viele Menschen nicht viel her. Mancher ist auf einen schlecht bezahlten Job angewiesen, um über die Runden zu kommen. Schneller als gedacht häufen sich Schulden an, die nicht mehr bezahlt werden können. Wer sich ein Haus gekauft hat, weil er seinen gut dotierten Arbeitsplatz für sicher hielt, wird oft eines Besseren belehrt.

 

Das deutsche Insolvenzrecht bietet für Unternehmen und Verbraucher die Möglichkeit für einen Neustart. Ein Unternehmen kann im Rahmen der Insolvenz zwar aufgelöst werden, wobei die Forderungen der Gläubiger durch Veräußerung aller Vermögengegenstände so weit wie möglich befriedigt werden.

 

Ist es sanierungsfähig, kann jedoch auch ein Insolvenzplan zur Sanierung ausgearbeitet werden. Eine Alternative zur Insolvenzverwaltung durch einen vom Gericht bestimmten Verwalter bietet die Eigenverwaltung.

 

Das Verbraucherinsolvenzverfahren kann für einen überschuldeten Verbraucher den Weg zurück ins normale Erwerbsleben bedeuten. Es kann mit dem Restschuldbefreiungsverfahren kombiniert werden, bei dem nach einer sechsjährigen Periode des Wohlverhaltens eine Entschuldung stattfindet.

 

Das heutige Insolvenzrecht existiert erst seit 1999. Es wurde seitdem mehrfach angepasst. In diesem Bereich ist die Beratung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt mit aktuellem Fachwissen unerlässlich.

 

 

Sprechen Sie mit mir. Im Rahmen eines ersten Beratungstermins besprechen wir gemeinsam Ihr Problem.

 

Ich werde Ihnen erläutern, welche Folgen ein Insolvenzverfahren in Ihrem Fall hat, ob und wann es ratsam oder notwendig ist, Insolvenz zu beantragen und welche Chancen sich für Sie persönlich durch dieses Vorgehen bieten. Unabhängig davon, ob Sie Verbraucher oder Unternehmer sind, berate ich Sie und vertrete Ihre Angelegenheiten vor Gericht.